Samuel Salzborn






Zur Person Forschung Bücher Aufsätze

Prof. Dr. Samuel Salzborn

Professor für Grundlagen der Sozialwissenschaften am Institut für Politikwissenschaft der Georg-August-Universität Göttingen.

Geb. 1977 in Hannover. Studium der Politikwissenschaft, Soziologie, Psychologie und Rechtswissenschaft an der Universität Hannover, Promotion (Köln 2004) und Habilitation (Giessen 2009) im Fach Politikwissenschaft. Lehr- und Forschungstätigkeit an den Universitäten Marburg, Bielefeld, Prag (VSE), Jerusalem und der Hessischen Hochschule für Polizei und Verwaltung, u.a. als Vertretungsprofessor für Demokratie- und Demokratisierungsforschung (Uni Giessen) und als Gastprofessor für politische Ideengeschichte (Uni Marburg).

Vertrauensdozent der Hans-Böckler-Stiftung. Sprecher (zus. m. Wolfgang Bergem) des DVPW-Arbeitskreises "Politik und Kultur". Herausgeber der Schriftenreihen "Interdisziplinäre Antisemitismusforschung/Interdisciplinary Studies on Antisemitism" (Nomos Verlag), "Politische Kulturforschung" (Peter Lang Verlag) und "Staat -- Souveränität -- Nation. Beiträge zur aktuellen Staatsdiskussion" (Springer VS, zus. m. Rüdiger Voigt).
Autor der Kolumne "Das Akademische Karussell" für Publikative.org.

Kontakt
Prof. Dr. Samuel Salzborn
Georg-August-Universität Göttingen
Institut für Politikwissenschaft
Platz der Göttinger Sieben 3
37073 Göttingen / Germany
Fon: +49 (0)551/39-20471
Fax: +49 (0)551/39-20473
E-Mail: samuel.salzborn@sowi.uni-goettingen.de
http://www.salzborn.de



Letzte Änderung am 31.07.2014