Samuel Salzborn






Zur Person Forschung Bücher Aufsätze

Prof. Dr. Samuel Salzborn

Professor für Grundlagen der Sozialwissenschaften am Institut für Politikwissenschaft der Uni Göttingen, z.Zt. stv. Geschäftsführender Institutsdirektor.

Geb. 1977 in Hannover. Studium der Politikwissenschaft, Soziologie, Psychologie und Rechtswissenschaft an der Universität Hannover, Promotion (Köln 2004) und Habilitation (Giessen 2009) im Fach Politikwissenschaft. Lehr- und Forschungstätigkeit an den Universitäten Marburg, Bielefeld, Prag (VSE), Jerusalem und der Hessischen Hochschule für Polizei und Verwaltung, u.a. als Vertretungsprofessor für Demokratie- und Demokratisierungsforschung (Uni Giessen) und als Gastprofessor für politische Ideengeschichte (Uni Marburg).

Vertrauensdozent der Hans-Böckler-Stiftung. Sprecher (zus. m. Wolfgang Bergem) des DVPW-Arbeitskreises "Politik und Kultur". Redaktionsmitglied der "Politischen Vierteljahresschrift" (PVS). Sachverständiger in der Enquetekommission "Verrat an der Freiheit" des Niedersächsischen Landtags.

Herausgeber der Schriftenreihen "Interdisziplinäre Antisemitismusforschung/Interdisciplinary Studies on Antisemitism" (Nomos Verlag), "Politische Kulturforschung" (Peter Lang Verlag) und "Staat -- Souveränität -- Nation. Beiträge zur aktuellen Staatsdiskussion" (Springer VS, zus. m. Rüdiger Voigt).

Im Dezember 2015 ausgezeichnet mit dem Preis der Stiftungsrates der Uni Göttingen in der Kategorie "Wissenschaft und Öffentlichkeit" für den "vorbildlichen Transfer aktueller wissenschaftlicher Themen in eine breite Öffentlichkeit".

Kontakt
Prof. Dr. Samuel Salzborn
Institut für Politikwissenschaft
Platz der Göttinger Sieben 3
37073 Göttingen / Germany
Tel.: +49 (0)551/39-20471
E-Mail: www-mail@salzborn.de
http://www.salzborn.de



Letzte Änderung am 30.10.2016